Vom 17. bis 19.10.2018 besuchten uns die DAkkS Begutachter Herr Mairose (QM, UM, EM), Herr Kienemund (AM) und Herr Misok (ISMS/IT-SiKat) in der Geschäftsstelle in Griesheim zur Geschäftstellenbegutachtung. Hinsichtlich des „neuen“ Begutachter-Teams war die Anspannung etwas größer als in den Jahren zuvor, dass Ergebnis war ein recht erfolgreiches.
Die Begutachtung erfolgte in einer angenehmen Atmosphäre.
Im Einzelnen erhielten wir „einige“ Abweichungen sowie Verbesserungshinweise, der Schwerpunkte bezog sich auf nachfolgende Themen:

  • Die Bewertung der Auditoren erfolgt nicht ganz so (100%) systematisch wie es sein soll (Anzahl Audits, Monitoring, ERFA usw.)
  • Festgestellte Abweichungen werden während des Audits geschlossen bzw. deren Ursachenanalyse ist nicht „zweckmäßig“, wird aber vom AL akzeptiert.
  • Keine klare Regelung welche Dokumente/Vorlagen/Aufzeichnungen unterschrieben sein müssen oder ob der Name des Erstellers ausreichend ist.
  • OHSAS Zertifikate ohne Laufzeitbegrenzung zur „neuen“ ISO 45001:2018
  • Ausschlüsse von Anforderungen zum IT-SiKat sind zweifelhaft begründet.
  • usw.

Auf dem Auditorentag am 21. Januar 2019 werden wir Sie detaillierter informieren sowie die jeweiligen Korrekturmaßnahmen und Veränderungen in den Prozessen vorstellen.

Insgesamt verlief die Geschäftstellenbegutachtung, zu unserer Re-Akkreditierung sehr erfolgreich und wir denken das die Verlängerung der Akkreditierung im Feb./Mär. 2019 des nächsten Jahres vorliegt.

DAkkS Begutachtung